Seine Heiligkeit Papst Schenouda der III hätte sich wie die meisten seiner 115 Vorgänger Päpste verhalten können und jeden Tag schweigend zusehen, wie seine Kirche und sein Volk einen langsamen Tod sterben, um selbst schließlich in der eigenen Traurigkeit zu enden.

Er hat es nicht getan!

Seit seiner Kindheit glaubte er daran, dass sie – seine koptische Kirche – nicht sterben würde. Er sah, dass es seine Aufgabe war, das Volk des Herrn vorzubereiten und sein Haus zu erneuern.

Er hatte nichts außer seinen Worten und seinen Gedichten. Viele dachten, ein Glaube, dessen Licht am Auslöschen sei, dessen Volk langsam verschwinde und dessen Oberhaupt nur Gedichte schreibe, sei am Ende.

Die Menschen aber hörten die Worte seiner Poesie. Sie lernten durch sie das Evangelium, das ihnen sagte: um leben zu können, müssten sie sterben. Viele verließen die Welt mit ihrem Glanz und gingen in die Klöster. Er weihte mehrere hundert Priester, Bischöfe und Erzbischöfe sowie einen Patriarchen für Eritrea. In seiner Zeit als Papst stieg die Anzahl der Patriarchate auf mehr als 70. In Ägypten sowie in vielen Ländern in Europa, Afrika, Nordamerika und Australien sind die Kirchen voll. Allein die Zahl der Sonntagsschulkinder beläuft sich auf mehr als eine Million.

Die koptische Kirche lebt. Seine Heiligkeit Papst Schenouda III hat ihre Renaissance vorangetrieben!

Seine Heiligkeit, wir verneigen uns vor Deinem Lebenswerk und trauern um Dich.

alt
Pin It

Tägliche Andachten

,,Gott liebt uns mehr als Vater, Mutter, Freund oder son...

,,Die aber, die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue ...

,,Ich weiß nicht, wann oder wie wir die Erde verla...

,,Als Jesus ein andermal zu ihnen redete, sagte er: Ich ...

,,Da begann Petrus zu reden und sagte: Wahrhaftig, jetzt...

,,Wer sich dagegen an den Herrn bindet, ist ein Geist mi...

Neueste Artikel

    Der Jugenddienst hat die Konferenzen für die Se...

Am Freitag, den 24.2.2012 besuchten zwei 4.Volksschulenk...

S.E. Bischof Anba Pola wird am Samstag, den 10.03.2012. ...

Er ist ein Jugendlicher, der nicht oft in die Kirche g...

S. E. Bischof Anba Gabriel wird am Samstag, den 10.03.20...

S.E. Bischof Anba Pola ist heute nach Wien gekommen. S.E...